19. Dezember 2010

Das Tier und die vier

Samstagnachmittag vor vier Wochen - nur noch wenige Stunden, bis auffallen würde, dass wir noch keinen Adventskranz haben. Die Jungs wollten mitbasteln. Ihre Geduld reicht allerdings für höchstens 7 Minuten. Als die ersten vier Minuten davon mit verzweifeltem Nachdenken verbraucht waren, kam eine rettende Idee: Stiefel an und mit Hammer und Meissel zur Sandkiste. So viele gefrorene Sandklumpen abschlagen, bis eine feuerfeste Schale annähernd gefüllt ist. Schnell wieder rein. Vier dicke rote Kerzen dort platzieren, wo sie im aufgetauten Zustand leicht in den Sand gedrückt werden können. Dann die Deko. Direkt aus dem Regal gegriffen: Ein geschnitztes undefinierbares Ding: das Tier. 7 Minuten um. Alle zufrieden.

Und heute großes "Aah und Ooh". Illumination der vier Kerzen. Das Tier und die vier. Sehr puristisch aber irgenwie auch sehr weihnachtlich.




Einen schönen 4. Advent wünsche ich Euch!

Kommentare:

  1. Genial... sehr stimmungsvoll... und das Giraffen-Esel-Pferd-Tier ist super, hast Du das selber geschnitzt?!

    Liebe Grüße
    Birte

    AntwortenLöschen
  2. Was will man mehr?
    7 Minuten Stress, 4 brennende Kerzen und 1 tollen Adventskranz :.)

    Ich wünsche dir auch noch einen schönen restlichen 4. Advent!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Maike!

    Sollte ich dir virtuell ein wenig in den Hintern treten? Ich warte schon gespannt auf neue Posts im neuen Jahr. Gutes Neues!
    ;.)

    Übrigens, ich habe dir einen kleinen Award verliehen:
    http://pedilu.blogspot.com/2011/01/dankeschon.html

    AntwortenLöschen